Rechtsschutzversicherung
Schützen und verteidigen Sie Ihr Recht mit der besten Rechtsschutzversicherung
Die besten Anbieter für Ihre Rechtsschutzversicherung
Sichern Sie sich Ihr individuelles Angebot
In wenigen Schritten zum individuellen Rechtsschutz Vergleich
Alles was Sie wissen müssen: Ihr GRATIS-Download: Hier
Artikel DruckenArtikel Versenden
TeilenTwitternTeilen

Arbeitsrechtsschutz: Darauf sollten Sie achten

Finanzielle Unterstützung bei Konflikten im Berufsleben. Egal ob Urlaub, Lohn, Zeugnis, Kündigung – Konflikte im Berufsalltag sind oft unvermeidbar. Umso wichtiger ist ein Berufsrechtsschutz für Angestellte und Arbeitnehmer. Sie können sich mit einer guten Arbeitsrechtsschutzversicherung die gerichtliche Auseinandersetzung mit dem finanziell besser gestellten Arbeitgeber leisten.
 Arbeitsrechtsschutz: Darauf sollten Sie achten

Rechtsschutzversicherung: Recht haben und Recht bekommen

Ein gutes Zeugnis kann Türöffner für die künftige Karriere sein. Was aber, wenn das Zeugnis nicht erstellt wird oder unerwartet und ungerechtfertigt schlecht ausfällt? Auch hier kann eine Arbeitsrechtsschutzversicherung von großer Hilfe sein. Allerdings vorneweg der Rat der Experten: Es nicht auf Biegen und Brechen auf einen Rechtsstreit ankommen lassen! Wichtig ist es erst einmal, zu versuchen, den Konflikt außergerichtlich beizulegen.

Eine Rechtsschutzversicherung mit dem richtigen Tarif deckt sämtliche Kosten ab, die durch eine Erstberatung und vorgerichtliche Maßnahmen entstehen. Viele Rechtsschutzversicherungen bieten auch eine Mediation an. Über die Mediation wird mit einem neutralen Dritten, dem Mediator, versucht eine „win-win“ Situation zu finden. Eine Lösung, mit der alle Beteiligten einverstanden sind und gut leben können.

Die Berufsrechtsschutz hilft David gegen Goliath

Man versucht seinen Job nach bestem Wissen und Gewissen zu erledigen – und dann das: Der Chef beschuldigt einen etwas gestohlen zu haben. Es folgt die fristlose Kündigung. Oft fühlt sich der Arbeitnehmer – obwohl er im Recht ist – hilflos gegenüber dem finanziell besser gestellten Arbeitgeber. Möchte man den Weg zum Arbeitsgericht gehen, sollte man das unbedingt mit Hilfe eines Anwalts machen – das Arbeitsrecht ist ein weites und kompliziertes Feld.

Zudem können Gerichtsverfahren mit Arbeitnehmern und Arbeitgebern sehr lange dauern und recht teuer sein. So können zu dem psychischen Druck auch noch Kosten entstehen, die das Budget belasten. Eine Arbeitsrechtsschutzversicherung hilft hier und übernimmt Kosten, die durch Advokat, Gutachten, Zeugen und Gericht entstehen können.

Auch ein ausbleibendes Gehalt, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Mobbing – alles Fälle, die vorm Arbeitsgericht landen können. Vor allem bei Mobbing-Fällen bietet der kombinierte Schutz aus Privatrechtsschutz- und Arbeitsrechtsschutzversicherung gute Dienste. Denn hier sind zusätzlich zu den Streitereien im Beruf auch die Querelen im Privatbereich finanziell abgesichert.

Kündigung trotz Mutterschutz – ein Fall für die Rechtsschutzversicherung

Viele Mütter sind bis zur Geburt ihres Kindes berufstätig. Doch bei den Themen Mutterschutz und schwangere Mitarbeiterin sehen viele Arbeitgeber rot. Und obwohl von Beginn der Schwangerschaft an ein Kündigungsverbot besteht, halten sich leider nicht alle Arbeitgeber daran: Sie versuchen auf den unterschiedlichsten Wegen die Mitarbeiterin loszuwerden. Mit dem richtigen Tarif bei einer Arbeitsrechtsschutzversicherung kann sich jedoch die Angestellte nicht nur beraten lassen. Sie muss auch den Gang vor Gericht nicht scheuen, da durch den Arbeitsrechtsschutz die anfallenden Kosten gedeckt sind.

Kann man die Beiträge zur Arbeitsrechtsschutzversicherung wirklich von der Steuer absetzen?
Ja! Beiträge der Arbeitsrechtsschutzversicherung sind steuerlich absetzbar. Als Arbeitnehmer kann man den Anteil einer Rechtsschutzversicherung, der auf den Arbeitsrechtsschutz fällt, von der Steuer absetzen. Dieser Teil kann ganz einfach über die Werbungskosten in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Wichtig ist lediglich, dass der Beitragsteil durch eine gesonderte Bescheinigung der Versicherungsgesellschaft nachgewiesen wird.

Welche Leistungen sollte eine gute Arbeitsrechtsschutzversicherung haben?
Wichtige Leistungen auf die man beim Abschluss einer Arbeitsrechtsschutzversicherung achten sollte sind:

• freie Rechtsanwaltswahl
• telefonische Beratung durch die Arbeitsrechtsschutzversicherung
• Gebühren und Kostenübernahme der gegnerischen Partei
• Hatte man bereits einen Vorvertrag: keine Wartezeiten beim Versicherungs-Wechsel

Welche Kosten deckt der Berufsrechtsschutz generell ab?

Der Rechtsschutz greift während der ganzen Zeit, egal wie lange die Streitigkeiten dauern. Und die Auseinandersetzungen vor der Justiz dauern oft sehr lange. Zu der Zeit der Streitigkeiten, die allen Beteiligten auf die Psyche schlägt, kommen dann auch noch die Sorgen: kann ich mir denn das überhaupt leisten?
Eine gute Arbeitsrechtsschutzversicherung hält finanziell den Rücken frei und übernimmt auf alle Fälle Anwaltskosten – auch für die gegnerische Partei -, alle anfallenden Gerichtsgebühren, Kosten für Gutachter und für Zeugen. Je nachdem für welche Versicherung man sich entscheidet, kann man noch weitere Leistungen wie telefonische Beratung oder Mediation bekommen.

Oft im Paket der Berufsrechtsschutz dabei: Verkehrsrechtsschutz und Privatrechtsschutz. Testen Sie den Rechner und lassen sie sich für das Rechtsschutz Paket ein unverbindliches Angebot machen.

Artikel DruckenArtikel Empfehlen
02.12.2015
Foto: Frank Gaertner / Shutterstock.com
Fotos:Model/Colourbox.de
Rechtsschutz: Ihre Möglichkeiten

Rechner

Jetzt individuell den Beitrag für Ihre Rechtsschutzversicherung berechnen lassen

Vergleich

Die besten Rechtsschutzversicherungen im Überblick

Beratung

Persönliche Beratung für Ihre Rechtsschutzversicherung

Die Top-5 Anbieter
Unser Rechtsschutzversicherung-Vergleich zeigt Ihnen was Sie monatlich zahlen müssen.
Anbieter Tarif jährl.
Betrag*
Anbieter ConceptIF CIF-PRO-classic 188,45
Anbieter DMB DMB Securo 198,29
Anbieter Deurag Ratio 229,00
Anbieter KS Auxilia JurPrivat 235,00
Anbieter Rechtsschutz Union Compact Familie 236,93
*Berechnungsgrundlage: RS Privat/ Verkehr/ Beruf/ Wohnen, Laufzeit 1 Jahr, Antragsteller 30 J., nur Top-Familientarife.
Zu Ihrer persönlichen Berechnung