Rechtsschutzversicherung
Schützen und verteidigen Sie Ihr Recht mit der besten Rechtsschutzversicherung
Die besten Anbieter für Ihre Rechtsschutzversicherung
Sichern Sie sich Ihr individuelles Angebot
In wenigen Schritten zum individuellen Rechtsschutz Vergleich
Alles was Sie wissen müssen: Ihr GRATIS-Download: Hier
Artikel DruckenArtikel Versenden
TeilenTwitternTeilen

Rechtsschutzversicherung Vergleich: Sinnvoll und günstig abschließen

Will man guten Rechtsschutz, muss man gut vergleichen. Was genau brauche ich? Wo liegen meine privaten Risiken? Habe ich einen unsicheren Job, bin ich viel mit dem Auto unterwegs? Wo liegen bei meiner privaten Lebenssituation Risiken? Unsere Rechner leisten gute Dienste beim unabhängigen Vergleich wichtiger Tarife mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.
 Rechtsschutzversicherung Vergleich: Sinnvoll und günstig abschließen

Wenn man den passenden Rechtsschutz finden möchte, kann der Rechner gute Dienste leisten. Mit ihm kann man die Lebensbereiche abstecken, bei denen man für sich individuell die größten Risiken vermutet. Einfach anklicken, welche Risiken man versichert haben möchte. Dann die Ergebnisse anzeigen lassen und vergleichen. Und hat man den passenden Tarif gefunden, kann man gleich ganz bequem online abschließen!

Privatrechtsschutz

Hier bitte Häkchen setzen, möchte man den Privatrechtsschutz für sich und seine Familie. Versicherungsnehmer, Ehepartner, Lebensgefährte und unverheiratete, nicht berufstätige Kinder bis zum 25 Lebensjahr genießen den Rechtsschutz aus dem privaten Vertrag.

Zu Streitigkeiten im privaten Bereich, die über die Rechtsschutzversicherung abgedeckt sind, gehören unter anderem: Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen, Streit aus Verträgen, Eigentum und Besitz und auch eine einmalige Beratung nach dem Eintritt eines Familienstreits oder erbrechtlichen Falls. Nicht über die Rechtsschutzversicherung gedeckt sind zum Beispiel: Vorsätzlich begangene Straftaten und gerichtliche Streitigkeiten im Familien- und Erbrecht.

Arbeitsrechtsschutz / Berufsrechtsschutz

Unbedingt als Baustein in die Police aufnehmen, möchte man Rechtsschutz bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten. Hierzu gehören Differenzen wegen einer Kündigung oder einem ungerechten Arbeitszeugnis. Auch die Kosten für einen Streit, der vor dem Sozialgericht ausgetragen wird, sind abgesichert. Keinen Versicherungsschutz bietet die Berufsrechtsschutz im kollektiven Arbeitsrecht.

Sobald Gewerkschaft oder Arbeitnehmerverbände ins Spiel kommen, ist die Berufsrechtsschutz aus dem Rennen. Auch vorsätzlich begangene Straftaten fallen hier, wie bei allen Bausteinen der Rechtsschutzversicherung, aus dem Raster der Leistungen.

Übrigens: Schließt man eine beruflich bedingte Rechtsschutzversicherung ab, weil man beispielsweise in einer unsicheren Branche arbeitet, kann man den Versicherungsbeitrag als Werbungskosten in die Einkommensteuer aufnehmen.

Verkehrsrechtsschutz

Die Verkehrsrechtsschutzversicherung schützt den Versicherungsnehmer als Halter, Fahrer, Eigentümer und Insassen! Versichert sind:

- alle KFZs die auf die Familie zugelassen sind, Achtung: Kfz der Kinder nur unter bestimmten Voraussetzungen
- alle Familienmitglieder und zwar als Fahrer eigener und fremder Fahrzeuge
- alle fremden Fahrer, die mit den (zugelassenen) Fahrzeugen der Familienmitglieder unterwegs sind. Was viele nicht wissen: Der Versicherungsnehmer genießt zusätzlich als Radfahrer und Fahrgast in einem öffentlichen Verkehrsmittel den Versicherungsschutz der Verkehrsrechtsschutz! Doch auch bei einer Verkehrsrechtsschutz gibt es Bereiche, die nicht versichert sind, und so nicht übernommen werden:
- Verstoß gegen das Halte- und Fahrverbot
- vorsätzliche Straftaten
- Abwehr von Schadensersatzansprüchen
- außergerichtliche Steuerstreitigkeiten

Eigentümer- und Mietrechtsschutz
Hier greift der Rechtsschutz, je nachdem, als was der Versicherungsnehmer auftritt: Mieter, Pächter, Vermieter, Verpächter, Eigentümer oder Nutzungsberechtigter.

Achtung! Versicherungen machen oft keinen Unterschied in ihren Policen, als welcher Part man auftritt. Wichtig für alle Vermieter und Verpächter: genau achtgeben und sich in der richtigen Eigenschaft, nämlich als Vermieter, im Vertrag aufnehmen lassen. Andernfalls hat man – sollte es hart auf hart kommen – keinerlei Rechtsschutz gegenüber seinen Mietern. Hat man sich entschieden, welche Bereiche man absichern möchte, geht es in die Zielgerade. Alter, Tätigkeit, Laufzeit der Police und eventuelle Angaben zur Vorversicherung – und unser Rechner legt los.

Ein Beispiel: Ein vierzigjähriger Angestellter möchte eine Rechtsschutzversicherung mit 3 Jahren Vertragslaufzeit abschließen. Einer der Spitzenanbieter ist die Deurag mit dem Tarif Deurag-Vario. Bei einer unbegrenzten Versicherungssumme und einer Selbstbeteiligung vom 300 Euro kostet hier der Rechtsschutz lediglich 6,41 Euro monatlich! Ein anderer Anbieter mit gutem Preis-/ Leistungsverhältnis ist die DAS mit dem Tarif DAS-Premium Single. Bei der größten Rechtsschutz Versicherung Europas beträgt der monatliche Beitrag 9,31 Euro, also rund drei Euro mehr im Monat.

Dafür hat man einige Extras bei den Leistungen wie die freie Rechtsanwaltswahl und eine Reisekostenerstattung, sollte der Gerichtsort mehr als 100 km entfernt liegen. Doch nicht nur bei einer Rechtsschutzversicherung macht ein Vergleich mit Hilfe eines Rechners Sinn. Auch bei Hausratversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung lohnt es sich, etwas Zeit zu investieren und zu vergleichen.

Selbst wenn man bereits eine Police hat, sollte man sie überprüfen. Ist die Versicherungssumme der Berufsunfähigkeit noch aktuell? Hat sich mein Inventar verändert? Muss ich die Hausratversicherung anpassen? Gibt es vielleicht eine günstigere Haftpflichtversicherung für mich und meine Familie? Bei all diesen Fragen helfen die check.de Vergleichsrechner. Oft bekommt man für einen günstigeren Beitrag eine Versicherung mit besserem Preis- Leistungsverhältnis. Ein Vergleich lohnt sich!

Artikel DruckenArtikel Empfehlen
01.12.2015
Foto: Dirk Ercken / Shutterstock.com
Fotos:Model/Colourbox.de
Rechtsschutz: Ihre Möglichkeiten

Rechner

Jetzt individuell den Beitrag für Ihre Rechtsschutzversicherung berechnen lassen

Vergleich

Die besten Rechtsschutzversicherungen im Überblick

Beratung

Persönliche Beratung für Ihre Rechtsschutzversicherung

Die Top-5 Anbieter
Unser Rechtsschutzversicherung-Vergleich zeigt Ihnen was Sie monatlich zahlen müssen.
Anbieter Tarif jährl.
Betrag*
Anbieter ConceptIF CIF-PRO-classic 188,45
Anbieter DMB DMB Securo 198,29
Anbieter Deurag Ratio 229,00
Anbieter KS Auxilia JurPrivat 235,00
Anbieter Rechtsschutz Union Compact Familie 236,93
*Berechnungsgrundlage: RS Privat/ Verkehr/ Beruf/ Wohnen, Laufzeit 1 Jahr, Antragsteller 30 J., nur Top-Familientarife.
Zu Ihrer persönlichen Berechnung